Donnerstag, 6. Oktober 2011

Kurz-[Review] Hella Tee

Bei der Facebook-Fanpage von Hella Tee gab es ja vor kurzem eine Probieraktion, bei der man 3 verschiedene Sorten Tee bekommen hat. Sicher hat der eine oder andere von euch auch daran teilgenommen.
Hier mal kurz meine Meinung zu den Sorten:

hella grüner tee+ Zitrone-Limette
Die Schwächste Sorte im Testfeld. Habe ihr auch nur einen von fünf "Verschlüssen" gegeben. Der Geschmack hat mich irgendwie an eine Mischung aus Zitronenmelisse, Minze und komisch schmeckender Medizin erinnert. Vor allem der Nachgeschmack ist ziemlich unangenehm. Ich konnte die Flasche nicht einmal zu Ende trinken.

hella rooibostee+ Pfirsich-Passionsfrucht
Eine ganz "okay"e Sorte ^^
Nicht das leckerste Getränk, das ich kenne, aber auch nicht schlecht. Es ist nicht besonders süß, sondern ziemlich mild, wodurch der allgemeine Geschmack auch etwas dünn ist. Kann man aber gut trinken und ist sicher durstlöschend. 3/5

hella weißter tee+ Birne-Mirabelle
Das ist für mich die beste Sorte der drei. Sie hat keinen komischen Nachgeschmack und hat auch einen relativ leckeren Geschmack. Etwas stärker als beim rooibostee (was gut ist), aber für mich immer noch etwas mild und vor allem nicht süß genug. Ich bin zwar sowieso jemand, der es süß bevorzugt, aber ich kann mir vorstellen, dass nicht nur ich dieser Meinung bin ;) 4/5

Wie waren eure Erfahrungen mit hella tee?

0 Kommentare:

Kommentar posten