Samstag, 6. August 2016

[mensbrads] Gillette Body 5

Und wieder darf ich ein Produkt für mensbrands testen. Diesmal den überarbeiteten Gillette Body 5 (Amazon !

Da ich bisher sowieso die Vorgängerversion des Gillette Body für diverse Körperenthaarungsprozeduren verwende, kann ich die beiden Produkte ganz gut vergleichen. Zunächst einmal zu den sichtbaren Unterschieden:

Vergleich der beiden Klingen in unbenutzem Zustand. Neu (links) und alt (rechts)

  • die Griffe sind gleich geblieben (beudeutet: genauso schön griffig und ergonomisch für die Benutzung unter der Dusche)
  • der Klingenkopf ist größer geworden, hat ein großzügiges Gelpolster mit "wasseraktiviertem Serum" und hat eine andere Farbe
  • die Klingenanzahl ist auf 5 gewachsen
  • die Klingen selbst sind schmaler und haben einen geringeren Abstand zueinander
Als ich damals den alten Gillette Body getestet habe, war der etwas zu große Klingenabstand ein Kritikpunkt von mir, da ich das Gefühl hatte, ich könnte mich noch leichter schneiden als mit einem normalen Gesichtsrasierer. Das wurde hier verbessert.
Der erste Eindruck bei der Benutzung ist, dass der Rasierer wirklich perfekt auf der Haut entlanggleitet, was wohl wahrscheinlich zu einem Großteil an dem neuen Gelpolster liegt. Allerdings sind die optischen "Abnutzungserscheinungen" schon nach der ersten Rasur etwas deutlicher sichtbar als bei der alten Version - mal sehen wie lang sich eine Klinge da hält!

transparentes Rasiergel
Das neue transparente Rasiergel, welches auch im Testpaket enthalten war, habe ich natürlich auch gleich mit ausprobiert. Dazu muss ich sagen, dass ich allgemein eher kein Fan von Rasiergel bin, sondern eher schaum bevorzuge. Der Grund dafür ist, dass es sich bei Rasiergel für meinen Geschmack schon zu glatt anfühlt, und somit das Gefühl entsteht, es würden gar nicht alle Haare erwischt werden.
Man hat schon manchmal den Eindruck, als würde man sich mit Gleitcreme rasieren...
Das nächste mal werde ich wieder meinen üblichen Schaum benutzen, ob die tolle Gleitfähigkeit des Rasierers dadurch negativ beeinflusst wird.

Das Ergebnis der Rasur war jedenfalls sehr gut. Es kann also sein, dass mein Gefühl beim Rasiergel etwas täuscht.

Mit der neuen Version des Gillette Body bin ich insgesamt ziemlich zufrieden! Er lässt sich gut bedienen, fühlt sich wirklich gut auf der Haut an und hinterlässt ein gutes Ergebnis. Ich bin mir nur unsicher, ob die Klingen bzw. das Gel drumherhum so lang halten wie beim Vorgänger. Das wird sich mit der Zeit noch herausstellen... Außerdem kann ich auch nicht mit Sicherheit sagen, dass ich bereit wäre dafür den doch nicht unwesentlich höheren Klingepreis zu bezahlen. Aber auch das werde ich sehen, wenn es Zeit für Ersatzklingen ist ;)

0 Kommentare:

Kommentar posten