Dienstag, 25. September 2012

[Shop-Test] Weine.de

Bis vor wenigen Jahren mochte ich eigentlich keinen Wein.
Wahrscheinlich lag dies aber daran, dass ich bis dahin einfach keinen guten Wein trinken durfte, denn als ich einmal bei Freunden zu Besuch war, die sich sehr für den Weingenuss interessierten, boten sie mir verschiedene Weine aus ihrer großen Sammlung an. Und ich muss sagen, dass ich gar nicht wusste, dass Wein so lecker sein kann ;)
Da ich mich selbst aber nicht besonders gut mit Wein auskenne, wollte ich einfach mal probieren, nicht nur beim Supermarkt um die Ecke, sondern im Internet bei einem Fachhandel Rotwein zu kaufen.

Da ich einfach mal davon ausgegangen bin, dass es dort keinen "schlechten" Wein gibt, habe ich probiert, von meinem Budget möglichst viel verschiedenes zu bestellen. Das Paket sah dann letztendlich so aus:

Der Paketinhalt
Bei der großen Auswahl im Shop, habe ich mich mit der Entscheidung ziemlich schwer getan. Es gibt viele unbekanntere Geheimtipps, aber auch bekannte Weine, wie z.B. den Ursprung Wein von Markus Schneider. Letztendlich habe ich mich immer für die günstigen Sorten entschieden, um einfach mal möglichst viel durchzuprobieren.

Beim ersten Versand ist leider eine Flasche zerbrochen (dadurch die Flecken auf der Flasche vorne rechts), die mir vom Top-Kundenservice aber natürlich sofort nachgesendet wurde! :)

Wenn ich dann zu gegebenen Anlässen mal ein Gläschen probiere, werde ich natürlich über meine Geschmackserfahrungen schreiben ;)

0 Kommentare:

Kommentar posten