Dienstag, 23. August 2011

[Review] Sodastream Crystal

So, seit ungefähr einer Weile hab ich jetzt den Wasser-mit-Kohlensäure-Versetzer von Sodastream in Benutzung. Zeit für ein kleines Review.

Wie im letzten Post gesagt, habe ich nun endlich einen Teil von meinem CSN-stores.de-Gutschein eingelöst und unter anderem auch den Sodastream Crystal
gekauft. Ich habe eine Weile geschwankt, zwischen dem Crystal und dem Penguin
geschwank, aber dazu später mehr.

Lieferumfang/erster Eindruck
In der Packung waren neben dem Gerät selbst und einigen Zetteln, eine Glaskaraffe (sehr stylish, kann man auch einzeln nachkaufen), ein passender Deckel und ein Gaszylinder enthalten.
Alles, was man für den Anfang braucht, man kann also gleich loslegen.
Der Sodastream Crystal mit Glaskaraffe und Deckel
Das Gerät wirkt sehr solide verarbeitet, da ein Großteil aus Metall besteht (die Vorderseite). Die Abdeckung des Zylinders ist allerdings nur etwas dünneres Plastik, wodurch es ein wenig wackelig wirkt, aber den Teil beansprucht man durch den Betrieb sowieso nicht.

Inbetriebnahme/Funktion
Der Sodastream kommt, wie alle(?) anderen Wassersprudler auch, ohne Strom aus und kann somit an einem beliebigen Ort platziert werden. Zur Vorbereitung muss man nur den Zylinder einsetzen und die Karaffe mit Wasser füllen. (Zu dem Vorteil der Karaffen später mehr)
Der Behälter für die Karaffe kippt zum leichteren Einsetzen etwas nach vorne.
Die gefüllte Karaffe stellt man nun in den Behälter (man muss nichts umständlich einschrauben) und drückt den "Sprudelkopf" herunter. Nun muss man noch den Verschluss zudrehen (was manchmal etwas hakelig ist) und kann mit einem großzügig bemessenen Knopf auf der Oberseite den CO2-Gehalt dosieren.
Nur noch öffnen. Fertig.

Geschmack
Natürlich richtet sich der Geschmack letztendlich auch nach dem Wasser, welches man benutzt. Ich benutze hier gefiltertes Leitungswasser (werde auch über den Wasserfilter bald ein Review schreiben).
Ich persönlich bin mit dem Geschmack sehr zufrieden. Ich habe zwar nur das üblicherweise von mir gekaufte Ja! Wasser zum Vergleich, aber soo groß werden die Unterschiede schon nicht sein ^^
An mein italienisches Lieblingswasser, dessen Name mir gerade entfallen ist (gibts glaube ich sowieso nur in Italien), kommt es jedoch nicht heran.
Es gibt auch die Möglichkeit, verschiedene Geschmacksrichtungen in Form von Sirup hinzuzugeben, aber das habe ich (noch?) nicht ausprobiert.
Ein Grund, wieso ich mich für die doch etwas teurere Variante eines Wassersprudlers entschieden habe, waren in diesem Fall die Glaskaraffen. Denn im Glasbehälter wird der Geschmack des Wassers nicht verfälscht und das ist ziemlich wichtig. Früher hatten wir nämlich mal einen (zugegebenermaßen schon ziemlich alten) Wassermaxx Wassersprudler mit Plastikflaschen. Hier hat sich nach und nach - auch mit gründlichen Waschgängen - ein komischer Beigeschmack gebildet, der von den alternden Plastikflaschen stammte. Natürlich kann man diese auch auswechseln, aber für den Preis einer neuen Flasche, kann man ja schon fast ein ganzes Gerät kaufen ;)

Zum Deckel muss ich sagen, dass er seinen Job ausgesprochen gut macht. Man muss sich zwar erst mal an den Mechanismus gewöhnen, aber dann klappt alles wunderbar. Die Kohlensäure bleibt schön lang in der Flasche und das Wasser dadurch eine ganze Weile lang spritzig (ich schätze mal so bis zu 2 Tagen). Auch hier waren meiner Meinung nach die Plastikflaschen im Nachteil, da die normalen Schraubdeckel mit der Zeit immer undichter wurden.

Meine Wahl
Wie schon erwähnt, konnte ich mich nicht so richtig zwischen dem Crystal und dem Penguin entscheiden. Einerseits finde ich den Pengui zwar irgendwie stylisher, aber andererseits habe ich viel davon gelesen, dass der etwas umständlich zu bedienen sei (wegen eines kleineren Griffbereiches am Verschluss, und weil der Knopf zur Gasdosierung der Schnabel ist).
Letztendlich kann ich nicht sagen, ob ich hier die richtige Entscheidung getroffen habe, weil ich den Penguin selbst nicht testen konnte. Allerdings würde ich den Penguin rein vom Optischen her trotzdem bevorzugen ;)

Pro/Con
+ einfache Bedienung
+ Glaskaraffen
+ Style
+ guter Geschmack
+ Deckel
o Preis (das Preis-Leistungsverhältnis würde ich zwar als gut bezeichnen, aber ist er absolut gesehen doch etwas hoch)
o Drehverschluss am Gerät manchmal etwas hakelig

Fazit
Mich hat das Gerät ziemlich überzeugt. Ich muss nicht mehr jedes mal 6x1,5l Wasser nach Hause schleppen und wirklich alle werden kann es auch nicht (man muss halt rechtzeitig den Zylinder wechseln). Der Geschmack ist gut und die Karaffe und das Gerät an sich machen in der Küche eine gute Figur ;)
Ich weiß nicht, ob ich mir den Sodastream auch gekauft hätte, wenn ich keinen Gutschein gehabt hätte. Der Preis ist doch recht hoch. Allerdings müsste man ja auch das sonst gekaufte Wasser mit einberechnen, wodurch sich der Kauf dann nach ca. 550 mal Wasserkaufen rentieren würde xD

Aber will man sowieso einen qualitativ hochwertigen Wassersprudler und dazu noch die Vorteile der Glaskaraffe, würde ich eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen ;)

Kommentare:

  1. Kann dir nur zustimmen :). Habe das Gerät selbst getestet und bin überzeugt. Mein Hauptargument war damals beim Kauf die Schlepperei, insbesondere wenn man kein Auto hat. Lohnt sich also definitiv!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Bekannter von hier hat dieses Modell und ist damit auch zufrieden. Nach dem was ich bei ihm in der Praxis sehen konnte, kann ich mich diesem Test hier weitgehend anschließen. Ich persönlich nutze allerdings ein anderes Modell: Sodastream Cool mit PET-Flaschen. Diese sind robuster und für meinen Einsatz unterwegs einfach besser gedacht.

    AntwortenLöschen
  3. Ja der Sodastream Crystal ist derzeit der beste auf dem Markt !

    AntwortenLöschen
  4. Diese Sirupe schmecken echt fast alle lecker. Nur dieses Bierkonzentrat muss man echt mögen. Das schmeckt mir persönlich nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Finde auch das der Sodastream Crystal zur Zeit der beste Wassersprudler ist.
    Vor allem diejenigen die keine PET Flaschen wollen .Der Sodastream Crystal wird mit Glaskaraffen mitgeliefert a 0,6 Liter . Mir persönlich schmeckt das Wasser aus Glasflaschen generell besser wie aus PET Flaschen.

    AntwortenLöschen