Montag, 14. Januar 2013

[Review] Pixum Fotokalender

Ich hatte die großartige Gelegenheit, den Pixum-Fotokalender testen zu dürfen.
Da ja Fotografie ein sehr großes Hobby von mir ist, fällt mir die Auswahl der "richtigen" Fotos immer ziemlich schwer ;)
Letztendlich habe ich es aber geschafft und das gute Stück sogar noch rechtzeitig vor Weihnachten erhalten, so dass ich sogar jemandem noch eine Freude machen konnte!

Sehr gute Druckqualität, die ich mit meiner dort verfügbaren Kamera leider nicht einfangen konnte xD

Die Erstellung eines Kalenders ist denkbar einfach: Man lädt einfach die Bilder auf die Seite, von denen man denkt, man wird sie benutzen wollen, wählt sich eine oder mehrere Vorlagen und Designs aus und zieht dann die Bilder einfach in die entsprechenden Stellen. Dabei wird immer auch angezeigt, wie gut voraussichtlich die Qualität bei der verwendeten Bildauflösung sein wird - sehr praktisch!
Was auch praktisch ist: man kann den Startmonat auswählen! Somit ist man nicht daran gebunden mit dem Januar als Startmonat anzufangen und kann somit auch mitten im Jahr ein tolles Geschenk kreieren.

Die Produktion und der Versand gingen einigermaßen schnell, wobei ich vermute, dass es außerhalb des Weihnachtsstress wahrscheinlich noch etwas schneller geht.

Mit dem Endergebnis bin ich jedenfalls sehr zufrieden! Die Druckqualität ist sehr gut und mit den richtigen Bildern macht so ein Fotokalender schon einiges her ;)
Ich bin schon am überlegen, noch ein paar Exemplare mehr als Geschenk zu bestellen. Geschenke auf Vorrat können ja nie schaden ^^

Kommentare:

  1. Hey Pixum ist bei mir gleich um die Ecke, naja ok nicht ganz um die Ecke, aber ganz in der nähe, da bin ich schon hundert mal dran vorbeigefahren. Sollte man gar nicht meinen was das eigentlich für ein kleines Ding ist, ich hätte eine riesige Halle erwartet, aber so groß ist das nicht. Trotzdem bieten die eine Top Qualität. WIr haben die auch schonmal getestet, und konnten unsere Empfehlung durchaus aussprechen...

    Gruß Frank

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch von einem richtig großen Unternehmen ausgegangen, aber so kann man sich täuschen. Aber wenn man sich die Qualität anschaut, die auch recht gut ist, dann kann man vielleicht froh sein, dass es sich nicht um ein riesigen Konzern handelt, ansonsten wäre die Qualität sicher nicht die Beste.

    AntwortenLöschen